Archiv der Kategorie: iPad

QR Codes im Unterricht nutzen

QR-Codes eigenen sich sehr gut auch für den Unterricht. So können mit eigenen QR-Codes lange Links einfach zur Verfügung gestellt werden oder es können auch Lösungen versteckt werden. Weitere Ideen sind in der folgenden Google-Präsentation zusammengestellt: https://t.co/vcHJoFItpT

In der Präsentation werden auch Apps fürs Aulesen von QR-Codes vorgestellt, sowie Internetseiten erwähnt, auf welchen eigene QR-Codes erstellt werden können.

Erklärungsfilme mit Explain Everything

Explain Everything ist eine App (iOS, Android, Windows, Chrome OS), welche es erlaubt auf einfache Art und Weise Erklärungsfilme zu erstellen. Je nach Nutzung ist die App kostenpflichtig. Eine deutsche Anleitung findet sich unter: http://www.fliptheclassroom.de/project/g1-allgemeine-funktionen/

Alternativ könnte auch mit Office Mix ein Erklärungsfilm erstellt werden. Office Mix ist ein Add-On für Powerpoint, welche von Microsoft kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

iOS mit Mehrbenutzerfunktion

Mit der, erst in der Betaphase befindlichen, Version 9.3 des Apple Betriebssystems iOS wird für Schulgeräte eine Mehrbenutzerfunktion eingeführt. Schülerinnen und Schüler können sich dann am iOS-Gerät anmelden und erhalten ihre eigene Oberfläche. Ebenfalls verbessert wird das Verwaltungstool „Schul-Administratoren“. Auch eingeführt werden soll die App „Classroom“, welches unter anderem die Möglichkeit bietet die Bildschirme zu sperren, Inhalte auf alle Bildschirme zu verteilen oder den Lernfortschritt einzusehen.

http://www.apple.com/education/preview/

Der Schulpsychologische Dienst Baselland hat eine Broschüre zum Thema «LERN-APPS – Interaktive und multimediale Lernbausteinchen» erarbeitet.

In der Broschüre werden keine expliziten Appvorschläge gemacht, die Broschüre behandelt das Thema eher global, also wann eine App Sinn macht oder nicht. Ausserdem bietet die Broschüre eine Linksammlung zu Lernapps.

Broschüre LERN-APPS