Schulgeräte – Test

Also Schulgeräte kamen für mich nur kostengünstige Geräte in Frage, sowie Geräte, welche keine Topausstattung haben. Die Schulgeräte sollen nämlich nicht deutlich besser sein, als die Geräte, welche die Kinder selber mitbringen.

Apple-Geräte

Aus den obengenannten Gründen schieden Apple-Geräte aus (Preis, Ausstattung).

Android-Geräte

Ich konnte ein Mini-Tablet von Samsung mit aktuellem Android testen. Von der Apple-Seite her kommend, hatte ich zuerst einmal grosse Mühe mich auf dem Gerät zurechtzufinden. Als sehr störend empfand ich die Vorschläge von „Samsung-Apps“ und die verschiedenen Screens. Ebenfalls als störend empfand ich, dass das Tablet über eine Samsung-Android-Version verfügt. Dadurch ergeben sich im Update-Prozess Probleme, da Samsung die Updates für die jeweiligen Geräte verteilt.  Von Vorteil wären Geräte mit „reinem“ Android, welche mir aber zu teuer waren.

Windows-Geräte

Ein Tablet mit Win 8 kommt aus finanziellen Gründen nicht in Frage. Daher stiess ich auf die WindowsPhone-Geräte, welche es mir erlauben sehr kostengünstig wertige Geräte zu erstehen. Ich entschied mich für das Nokia Lumia 630, welches ich für rund 140.00 Fr. erstehen konnte. Die Geräte erfüllen alle Voraussetzungen. Einzige Einschränkung ist, dass Quizlet nur online geübt werden kann, da kein entsprechendes App von Quizlet zur Verfügung steht (nur Partnerapps).