Video bearbeiten mit dem Videoeditor von Windows 10 – Ersatz für Movie Maker

Windows 10 bringt einen Videoeditor bereits mit. Zu Beginn war dieser wirklich nur für die rudimentärsten Aufgaben zu gebrauchen und kam überhaupt nicht an den altbekannten Windows Movie Maker heran. Der Windows Movie Maker wird schon längere Zeit nicht mehr weiterentwickelt und ist standardmässig auch nicht mehr installiert.

 

Neu sollen die Editieraufgaben beim Video vom „Video-Editor“ übernommen werden. Diese App hat unterdessen einen Funktionsumfang erreicht, wo sie für einfache Aufgaben im Videobereich bereits eingesetzt werden kann. Die Video-Editor-App kann einfache Aufgaben bearbeiten, wie: Zuschneiden, Teilen, Drehen, Titelkarten einfügen, usw. Ein Erklärungsvideo zur Video-Editor-App findet sich hier: https://youtu.be/TbSsGf-RLdU

 

Sollen weiterführende Videobearbeitungsaufgaben durchgeführt werden, empfiehlt sich aus meiner Sicht die Freeware Shotcut.

Kommentare sind geschlossen.