Windows Zwischenablage – Verlauf einschalten

Auf Windows 10 Computern, zumindest mit Version 2004, früher weiss ich nicht, ist es möglich den sogenannten Zwischenablage-Verlauf einzuschalten. Das bedeutet, dass ich über diesen Verlauf auf mehrere, vorher kopierte Elemente zugreifen kann und nicht grad nur auf das letzte Element, welches ich kopiert habe.

Um den Zwischenablage-Verlauf einzuschalten muss ich die Tastenkombination „Windows“ + „V“ auf der Tastatur drücken.

Bildquelle: https://www.flaticon.com/de/kostenloses-icon/windows-symbol_71821

Bei der erstmaligen Nutzung erscheint nun ein Pop-Up, in welchem du den Verlauf einschalten kannst.

Der Zwischenablage-Verlauf ist nun aktiviert. Wenn du etwas in die Zwischenablage kopiert hast (z.B. mit Tastenkombination „Windows“ + „C“) kannst du mit der Tastenkombination „Windows“ + „V“ (siehe Abbildung weiter oben) den Zwischenablage-Verlauf aufrufen und den gewünschten Inhalt anklicken und somit im Dokument einfügen.

Das normale Einfügen über die Tastenkombination „Ctrl“ + „V“ funktioniert weiterhin. Dann wird, wie üblich, der zuletzt kopierte Inhalt eingefügt.

In den Systemeinstellungen kann auch eine geräteübergreifende Zwischenablage aktiviert werden. Diese Funktion ist aber mit Vorsicht zu nutzen, da dabei alle kopierten Inhalte auf die Server von Microsoft übertragen werden. Dabei ist der Datenschutz kaum einzuhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.