Zuludesk – iPads einbinden in MDM

In diesem Beitrag erläutere ich, wie Geräte, in diesem Fall iPads, in die MDM-Lösung Zuludesk importiert und ausgerollt werden können.

DEP-Eintragung durch den Händler
Unsere Geräte möchten wir mit unserer MDM-Lösung verwalten können. Daher möchte ich, dass unsere Geräte als sogenannte DEP-Geräte von Apple, bzw. vom Lieferanten geliefert werden. Dafür muss der Lieferant die Geräte bei Apple als DEP-Geräte registrieren. Damit dies geschehen kann muss ich den Lieferanten bei mir im Apple School-Manager mit seiner ID eintragen. Dies kann ich unter „Einstellungen – Gerätekäufe“ machen. Dort trage ich unter „DEP-Händler-IDs“ die ID ein, welche mir der Händler mitgeteilt hat. Ebenso finde ich hier meine DEP-Kunden-ID, welche der Händler von mir benötigt, damit die DEP-Geräte korrekt zu geordnet werden. Diesen Vorgang muss ich nur beim ersten Kauf von einem Händler machen, danach bleibt dieser registriert.
Wenn die Registrierung bei Apple durch den Händler abgeschlossen ist, erhalte ich ein entsprechendes Email.

DEP-Gerätezuweisung auf Apple School Manager
Nun muss ich die Geräte noch in meinem Apple School Manager-Account der entsprechenden MDM-Lösung zuweisen. Dafür klicke ich auf „Gerätezuweisungen“ und gebe anschliessend die Seriennummern ein. Dann wähle ich die Aktion „Server zuweisen“ aus und wähle den MDM-Server. Nach dem Klick auf „Fertig“ werden die Geräte der MDM-Lösung zugewiesen und stehen dort zur Verfügung. Eventuell muss in der MDM-Lösung noch der DEP-Abgleich von Hand angestossen werden.

DEP-Profil zuweisen und Gerätenamen festlegen mit Zuludesk
In der Zuludesk-Zentrale erscheinen die Geräte nun unter „Geräte – DEP“. Den Geräten muss nun ein DEP-Profil (bereits früher erstellt) zugewiesen werden. Dafür können mehrere Geräte per ankreuzen ausgewählt und dann mit einem Klick auf „Profil zuweisen“ verarbeitet werden. Dort muss noch das entsprechende DEP-Profil gewählt werden.
Ausserdem kann das Gerät bereits einer Gruppe zugeteilt werden. Auch hier können mehrere Geräte auf einmal verarbeitet werden. Die Gruppen legen fest, welches Profil auf das Gerät geladen wird und welche Richtlinien greifen.

Ausserdem kann in der DEP-Übersicht ein Gerätename festgelegt werden. Das Gerät erhält den Namen dann bei der Inbetriebnahme. Dafür müssen die Geräte aber einzeln bearbeitet werden.

Dem Gerät kann in der DEP-Übersicht auch bereits ein Besitzer zugewiesen werden.  Dies ist der Lernende, welcher das Gerät besitzt. Dafür müssen zuerst aber die entsprechenden Lernenden-Accounts erfasst werden. Wie die Lernenden erfasst werden, wird in diesem Artikel beschrieben.

Gerät in Betrieb nehmen
Nun kann das Gerät in Betrieb genommen werden und am Apple Aktivierungsserver angemeldet werden. Dem Gerät werden automatisch die entsprechenden Richtlinien zugewiesen und die zugewiesenen Apps werden geladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.